Verfügbarkeit: 3

ZWEIHÄNDERTAG

Countdown zum Startdatum

Tage
Std.
Min.
Sek.

Seminardaten

Reservierungen bis:08.12.2017 20:00
Startet am:09.12.2017 12:00
Endet am:09.12.2017 18:00
Ort:Sporthalle Volkeningschule, Petristr. 58, 33609 Bielefeld

Beschreibung

Thema: Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf der Fechtkunst mit dem Zweihänder auch Bidenhänder oder Montante bezeichnete mannshohe Schwerter. Unser Seminar basiert auf der iberische Fechttradition und richtet sich nach dem System von Dom Diogo Gomes de Figueyredo.

Waffe:   Hier findest Du ausführlichere Informationen zur diese HEMA-Waffe.

Zuerst beschäftigen wir uns mit den Grundlagen des Fechtens mit dem Montante oder Zweihänder. Der Fokus hier liegt ganz klar auf der Entwicklung einer funktionellen Grundmotorik des Fechtens und basiert auf quellentreuen Grundprinzipien aus der 16.-17. Jahrhundert. Die grundsätzlichen Bewegungsmuster und die typischen Eigenarten diese Waffe werden erläutert, wir üben Grundschritte, Schnittfolgen und einfache Abläufe.

Danach beschäftigen wir uns mit der quellentreuen Interpretation fortgeschrittener Techniken und Prinzipien aus der iberischen Fechttradition. Die sogenannte „Regeln“ von Dom Diogo Gomes de Figueyredo werden modular aufgebaut, so dass sowohl Anfänger wie aber auch fortgeschrittener Fechter üben können. Wir trainieren dabei sowohl einfache wie auch komplexere Regeln und werden auch die Umsetzbarkeit gegen mehrere Gegner in unterschiedlichen Situationen (Leibwächter, enge Gasse, weite Straße, etc.) überprüfen. 
Das Programm: Wir arbeiten zuerst an den 4 Grundregeln von Figueyredo (einfach wie komplex). Danach bearbeiten wir folgende, anwendungsbezogenen Regeln: 9,13,14,15,16.
Geübte Szenarios:
- Kampf in engen Straßen
- "Bewachen eines Umhangs". Verteidigung gegen mehrere Angreifer mit einem Fixpunkt unter den Füßen.
- Kampf auf einer breiten Straße mit Gegnern vor und hinter dem Verteidiger. = Umzingelung
- Verteidigung gegen geworfene und zweihändig gehaltene Stangenwaffen.
- Trennung von kämpfenden.

Referenten: Henrik Gyarmati, Martin Lümkemann und Dr. Meik Teßmer

VORAUSSETZUNGEN
  • Bitte Sportbekleidung und Sportschuhe mitbringen. Wir trainieren nicht in Straßenkleidung wie z.B. Jeans, Stiefel, etc.
  • Halsschutz und Fechtmaske sind für unsere Seminare generell sehr hilfreich. Wenn vorhanden bitte mitbringen.
  • Du benötigst zwar nicht unbedingt eine Bidenhänder oder Montante um bei unsere Seminar mitmachen zu können, aber ein vergleichbar langer und schwerer Schwert-Simulator wäre von Vorteil. Das kann entweder ein entsprechend lange (ca. 175cm) Holzstab sein oder ein etwas größere und längere Schwert. Wir werden ca. 17 Simulatoren gegen eine Schutzgebühr von 5,- EUR zur Verfügung stellen, aber auch mit normaler Langes Schwert ist der Teilnahme möglich.
  • Das Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • Unterschriebene Seminarordnung. Eine Aktuelle Fassung unserer Seminarordnung ist hier zu finden: SEMINARORDNUNG
HINWEISE
  • Am Seminartag stehen in begrenzter Anzahl Waffensimulatoren (sofern erforderlich) gegen eine Schutzgebühr von 5,- EUR zur Verfügung. 
  • Während unseres Seminars bist du versichert. Auch als Nichtmitglied in unserem Verein bist du als Teilnehmer bei unseren Seminaren durch unsere ARAG-Nichtmitgliederversicherung umfassend versichert. 
ANMELDUNG

qr 3wDu hast weiter unten die Möglichkeit ein Seminarplatz zu reservieren. Dazu bitte „JETZT RESERVIEREN“ anklicken und den Anweisungen folgen.
Es entstehen hierbei noch KEINE Kosten. Die Seminargebühren werden direkt vor Ort in bar eingesammelt. Der Betrag wird lediglich als Information angezeigt. Du bekommst nach deiner erfolgreichen Reservierung eine Bestätigung per Email inkl. QR-Bestätigungscode.